Werkscontroller – Automotive

Herausforderung für einen erfahrenen Werks-Controller

 

Unser Mandant ist ein führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von hochwertigen Komponenten für Kunden primär in der Automotivebranche, aber auch darüber hinaus. Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine Vielzahl herausragender Produkte und Dienstleistungen auf drei Kontinenten.

Für einen großen Geschäftsbereich suchen wir im Auftrag unseres Mandanten an den Produktionsstandorten in Sachsen und in Ostwestfalen je einen

Werkscontroller Analysis / Planning / Reporting

 

 

– Schaffung von Kostentransparenz als Entscheidungsgrundlage zur Darstellung der Gesamtwirtschaftlichkeit und als Basis für Verhandlungen mit den Kunden
– Mithilfe bei der Entwicklung und Optimierung eines spezifischen Controlling Systems, das heißt, von Instrumenten für standardisierte, detaillierte und wirksame Dokumentationen für operative Programm Entscheidungen in Europa
– Unterstützung der Werksleitung in Strategischer Planung und der Ergebnisplanung, sowie der monatlichen und der vorausschauenden Berichterstattung


– Organisation und Durchführung der Budget-, Forecast-, und Cash-Flow Planung Durchführung von Plan/Ist Abweichungsanalysen
– Verantwortung für die Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse (HGB & US-GAAP)
– Funktionale Führung des lokalen Buchhaltungsteams
Business Partnering mit dem Werksmanagement
Einhaltung der Rechnungslegungsvorschriften, sowie Beachtung der internen Richtlinien und SOX
– Entwicklung und Überwachung der Key Performance Indicators (Sigma track, BBP etc.)
– Analyse und Bewertung von möglichen finanziellen Risiken und Chancen auf Werksebene
Übernahme von Sonderprojekten
– Zahlenmäßige Darstellung von technischen, aber auch kommerziellen Sachverhalten Erstellung von Analysen zur Entscheidung über Investitionsanträge


– Abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, Ingenieurwesen, oder eine gleichwertige Ausbildung mit Erfahrungen aus praktischen Tätigkeiten
– Fundierte Kenntnisse in Kostenrechnung und (Werks-) Controlling
– Fähigkeit, komplexe technische Sachverhalte in Zahlen verständlich darzustellen Gutes Kommunikationsvermögen auf allen Ebenen
– Selbständiges, „pro-aktives“ Arbeiten
– Eine Six-Sigma Ausbildung und SAP R/3 Kenntnisse sind von Vorteil
– Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch


– Innovative Produkte und Technologien
– Ein herausforderndes, dynamisches, aber dennoch familiäres Arbeitsumfeld Weltweit aufgeschlossen und multikulturelle Arbeitsplätze
– Verschiedene Möglichkeiten für die persönliche berufliche Entwicklung Förderung und schnelle Karrierewege für Leistungsträger und Talente
– Eine teamorientierte Kultur
– Flexible Arbeitszeiten

Reizt Sie diese Aufgabe in einem großen, international erfolgreichen Konzern mit dennoch flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen? Dann sollten wir miteinander sprechen!
Dazu steht Ihnen unsere Berater Dr. Michael Strunk und Uwe Sieblist gerne zur Verfügung.

Anm.: Bewerbungen werden von uns ausschließlich auf ihre Qualifikation hin bewertet, unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer Herkunft oder sonstiger persönlicher Besonderheiten. Wir verwenden hier zur besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum.